Gurkensalat, Basilikum – Fleur de Sel

Gurkensalat mit Basilikum und Fleur de Sel. Meersalz ist nicht gleich Meersalz. Fleur de Sel von Hand geschöpft ist zwar das teuerste Meersalz, aber es lohnt sich einmal ein paar Euro mehr auszugeben, um die geschmackliche Note zu genießen.

Gurkensalat Fleur de Sel

Salz ist nicht gleich Salz, den Preisunterschied macht die Menge aus, die an der Kasse bezahlt wird. 130 g für ca. 5,00 € Fleur de Sel gegenüber einer herkömmlichen Packung Salz 500 g für ca. 39 Cent. Es lohnt sich auf alle Fälle Fleur de Sel gelegentlich zum Würzen zu verwenden, ein paar wenige Krümel und jedes Gericht hat einfach ein eben anderes Salzaroma, kräftiger aromatischer es schmeckt.

Für den Gurkensalat, Basilikum genau das richtige, der Basilikum und das Fleur de Sel macht den Salat als Ganzes perfekt und eben anders.

Spartipp: Bei Salaten sollte nicht gespart werden. Bei sonstigen Gerichten kann mit herkömmlichem Salz vor gewürzt werden, nicht zu stark. Kurz bevor das Gericht fertig ist, kann mit Fleur de Sel nachgewürzt werden. Fleur de Sel in sehr kleinen Mengen zugeben bis die gewünschte Geschmacksnote erreicht ist.

Zutaten (Bild 1)

  • 1 große Salatgurke, in Scheiben oder kleine Stücke schneiden bzw. nach Belieben raspeln
  • einige Blätter frische Basilikum, klein scheiden und wie beim Pesto zerreiben, ist kein Mörser zur Hand, mit einem Löffel in einer kleinen Schüssel geht auch
  • 1/3 Teeglas Raps oder Sonnenblumenöl, macht ca. 5 Esslöffel Öl, kein Olivenöl – hat zu viel Eigengeschmack
  • 1 Esslöffel Knoblauchöl
  • Fleur de Sel, Chilipulver – Cayenne Pfeffer funktioniert auch

Basilikum-Fleur de Sel

Zubereitung

Gurkenstücke mit sehr wenig Fleur de Sel bestreuen und leicht verrühren. Nach ca. 5 Minuten abschmecken, die Gurken sollten sehr leicht nach Salz schmecken. Knoblauchöl und Rapsöl zugeben, etwas Chilipulver dazu, verrühren, abschmecken so das ein leichter Knoblauch-Gurkengeschmack mit leichter Schärfe zu schmecken ist. Basilikum in kleinen Mengen zugeben (leicht verrühren) bis ein ausgewogener Gurken-, Basilikumgeschmack mit Schärfe entsteht.

Nochmals 5 Minuten ziehen lassen

Nochmals probieren und bei Bedarf Basilikum und Chilipulver zugeben. Ist der Salzgeschmack zu schmecken, den Salat kaltstellen, fertig. Kein Salzgeschmack nochmals Fleur de Sel zugeben. Achtung nur Krümel weise bis der Salzgeschmack mit den übrigen Geschmacksnoten sich überschneidet, das Salz sollte nicht dominieren (vorsichtig salzen, Ruck – zuck ist der Salat versalzen). Ist der Salzgeschmack zu dominant etwas Wasser in kleinen Mengen zugeben, fertig.

Zu viel Flüssigkeit im Salat?

In ein Glas abgießen, ein Erfrischungsgetränk oder in das Glas ein paar Gurkenstücke geben und pürieren, macht ein Gurken – Smoothie.

Basilikum -Fleur de Sel

Einfach angerichtet, ein Butter- bzw. Margarine Brot mit Salat geht immer.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*