Semmelkrume selber machen

Semmelkrume, Semmelbrösel, geriebene Semmel, Semmelmehl, Weckmehl, Mutschelmehl auch Paniermehl genannt, stammt von französischem Wort paner – mit geriebenen Brot bestreuen. Der Handel bietet ebenfalls Paniermehl an, dieses ist neben Semmelkrume noch mit Mehl und Zusatzstoffen versetzt, damit keine echte Semmelkrume.

Warum selber Semmelkrume herstellen?

Da weiß man was darin steckt, Brötchen, Weiß- bzw. Toastbrot, je Menge kann noch eine Brezel oder eine mehr zugegeben werden. Auch Bäcker bietet Semmelkrume an, eine Empfehlung die Zutatenliste lesen. Werden industrielle Waren aus Backmischungen verwendet sind selbst die Brötchen und das Weißbrot voll mit Zusatzstoffen.

Semmelkrume selber machen

Für Allergiker wichtig

Immer mehr Allergien werden durch Chemikalien hervorgerufen, oft wissen Allergiker nicht das auch Zusatzstoffe in Lebensmittel Auswirkungen auf die Allergien haben. Ein Brötchen wird aus Mehl, Wasser, Salz, Hefe, Zucker, Butter und Salz hergestellt. Ein einfaches Weißbrot ebenfalls nur aus Hefe, Wasser, Zucker, Mehl und Salz. Nach Belieben lassen sich noch diverse Körner zugeben. Das Mehl gibt es auch in verschiedenen Sorten, Zusatzstoffe, Aromen oder Farbstoffe und diverse Weichmacher gehören nicht dazu.

Brot und Brötchen trocknen

Es funktioniert in einem Netz wie im Bild 1, einem Leinenbeutel, einem Kuchenblech oder einfach auf oder neben einem Heizkörper sowie im Küchensieb. Zu empfehlen, gleich in kleine Stücke teilen so wird der Trockenvorgang verkürzt. (halbieren von Brotscheibe und Brötchen ist ausreichend)

Semmelkrume selber machen

Brot und Brötchen zerkleinern

Bei größeren Mengen ist der Einsatz einer Küchenmaschine (Bild 2) optimal, die Größe der Reibe sollte man ausprobieren, bei unserer Maschine (Bild 3) ist es die kleinste Reibe. Wird nur eine kleine Menge Semmelkrume benötigt, reicht eine herkömmliche Küchenreibe.

Semmelkrume selber machen

Semmelkrume selber machen

Semmelkrume lagern

Ein Schraubglas mit Deckel oder ein herkömmlicher Behälter mit Deckel kann nach Belieben gewählt werden. Der Behälter oder das Glas mit Deckel sollte so dicht sein, dass keine Fliegen an die Krume gelangen.

Bild 4

Größere und kleine Krümel für unsere Küche optimal, nach Belieben geht es auch kleiner oder lässt durch Küchensieb durchquierlen, nur so fein wie Mehl sollte die Masse nicht sein.

Semmelkrume selber machen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.